Datenschutz-Information der DAYONE GmbH
Version 1.2 Stand 18.05.2022

Seit 25. Mai 2018 gelten europaweit die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO). Nachfolgend möchten wir Sie über die durch die DAYONE GmbH durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe dieser neuen Verordnung (vergleiche Artikel 13 DSGVO) informieren. Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutz-Information sorgfältig durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutz-Information haben, können Sie diese jederzeit an die unter Ziffer 3 angegebene E-Mail-Adresse richten.

Inhaltsübersicht 

1.    Kurzfassung

2.    Überblick

3.    Wer ist für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite verantwortlich und wie kann der Datenschutzbeauftragte kontaktiert werden?

4.    Wie, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten?

4.1.  Wie und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten beim Aufrufen unserer Webseite?

4.2.  Wie, in welchem Umfang und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten bei Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages?

4.3.  Wie, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten im Zusammenhang mit unserem Onlineauftritt und unserer Webseitenoptimierung?

5.    Wann geben wir Ihre Daten an Empfänger außerhalb der EU weiter?

6.    Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

7.    Wie lange werden Ihre Daten bei uns gespeichert?

 

1.           Kurzfassung

1.1.         Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

DAYONE GmbH
OudenarderStr. 16
D- 13347Berlin

1.2.         Wie kann der Datenschutzbeauftragte erreicht werden?

Unser Datenschutzbeauftragter, Herr Rechtsanwalt Marco Koehler, ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. unter datenschutz@dayone.de erreichbar.

1.3.        Zu welchem Zweck erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten?

Beim Aufrufen unserer Website werden ohne unser Zutun durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen (u.a. die IP-Adresse) an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem Zweck der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website sowie der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Zudem verarbeiten wir im Zusammenhang mit unseren Agentur-Dienstleistungen im Bereich digitale Innovation und Design, die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen auf unserer Website auch die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Die Verarbeitung Ihrer elektronischen Kontaktdaten erfolgt an dieser Stelle allein auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten im Zusammenhang mit unserem Onlineauftritt und unserer Webseitenoptimierung.

Hierzu setzen wir auf unserer Website sogenannte Cookies ein. Sofern es sich bei diesen Cookies um personenbezogene Daten handelt, erfolgt der Einsatz im Falle einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO sowie auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO und. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Zudem nutzen wir die nachfolgenden Dienste:

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung (vgl. Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO) Google Analytics.

Zum Zwecke der Kommunikation mit unseren Nutzern sowie unserer Außendarstellung betreiben wir Seiten auf verschiedenen sozialen Netzwerken. Derzeit finden sich unsere Angebote bei Instagram, LinkedIn, Spotify, Vimeo und Medium. Auf unser Angebot bei diesen Diensten wird von unserer Webseite aus zudem verlinkt.

1.4.        Wann geben wir Ihre Daten an Empfänger außerhalb der EU weiter?

In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass wir Ihre Daten an Empfänger außerhalb der EU bzw. des europäischen Wirtschaftsraums weitergeben.  

1.5.        Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen zudem die folgenden weiteren Rechte zu.

Das Recht Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 DGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

1.6.        Wie lange werden Ihre Daten bei uns gespeichert?

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich grundsätzlich anhand des jeweiligen Zwecks sowie anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

2.           Überblick

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch die DAYONE GmbH. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Die Datenverarbeitung durch die DAYONE GmbH kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

-       Zum Zwecke der Vertragsabwicklung werden alle für die Durchführung eines Vertrages mit der DAYONE GmbH erforderlichen Daten verarbeitet. Sind auch externe Dienstleister in die Abwicklung des Vertrages eingebunden, z.B. Bezahldienstleister, werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben.

-       Mit Aufruf der Website der DAYONE GmbH werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Website zu optimieren oder um Werbung im Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen.

Den Vorgaben der DSGVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht, Widerspruch gegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können. Die Möglichkeit zum Widerspruch ist drucktechnisch hervorgehoben.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, können Sie sich jederzeit gern an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie nachfolgend.

 

3.           Wer ist für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite verantwortlich und wie kann der Datenschutzbeauftragte kontaktiert werden?

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die DAYONE GmbH, Oudenarder Str. 16, D- 13347 Berlin („Verantwortlicher“), und für folgende Webseite:

http://www.dayone.de

Der Datenschutzbeauftragte der DAYONE GmbH, Herr Rechtsanwalt Marco Koehler, ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. unter datenschutz@dayone.de erreichbar.

 

4.           Wie, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeiten Ihrer Daten?

4.1.       Wie und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten beim Aufrufen unserer Website?

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

·      die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,

·      das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, 


·      der Name und die URL der abgerufenen Datei, 


·      die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL), 


·      der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers. 



Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass uns aus den erhobenen Daten keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind und durch uns auch nicht gezogen werden.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

·      Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,

·      Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,

·      Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

·      weitere administrative Zwecke.


Die Daten werden für einen Zeitraum von 30 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Website sogenannte Cookies und Tracking-Tools. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie ihre Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend unter Ziffer 4.3. genauer erläutert. 


Sofern Sie in Ihrem Browser bzw. in dem Betriebssystem oder andere Einstellungen Ihres Endgerätes der sogenannten Geolokalisation zugestimmt haben, verwenden wir diese Funktion, um Ihnen auf Ihren aktuellen Standort bezogene, individuelle Services (z.B. den Standort der nächstgelegenen Filiale) anbieten zu können. Ihre so verarbeiteten Standortdaten verarbeiten wir ausschließlich für diese Funktion. Beenden Sie die Nutzung werden die Daten gelöscht.

4.2.       Wie, in welchem Umfang und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten bei Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages?

4.2.1.    Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

Tätigkeitsgegenstand der DAYONE GmbH sind Agentur-Dienstleistungen im Bereich digitale Innovation und Design insbesondere formt DAYONE mobile und kontextgetriebene Ideen zu wegweisenden Service- Innovationen. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

·      Firma/ Unternehmen/ Institution

·      Vorname, Nachname

·      Rechnungs- und Lieferanschrift

·      E-Mail-Adresse

·      Rechnungs- und Bezahldaten

·      ggf. Geburtsdatum

·      ggf. Telefonnummer


Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns zur Verfügung. Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse sind wir zudem aufgrund einer Vorgabe im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen, verpflichtet (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO). Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

4.2.2.    Events

Von Zeit zu Zeit veranstaltet DAYONE Events in verschiedenen Formaten. Für die Vorbereitung und Durchführung der Events werden die im Rahmen der Eventanmeldung erhobenen Datenverwendet. So wird die E-Mailadresse zum Versenden von Kalendereinladungen genutzt aber – abhängig vom Eventformat – auch zur Validierung des Teilnehmers.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

4.2.3.    Newsletterversand

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein: Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen. Die Verarbeitung Ihrer elektronischen Kontaktdaten erfolgt an dieser Stelle allein auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO). Sie können Ihre so erklärte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür genügt ein kurzer Hinweis per E-Mail an die unter 3. angegebene E-Mail-Adresse oder Sie klicken auf den „Abmelden“-Button am Ende eines jeden Newsletters.

 

4.3.   Wie, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten im Zusammenhang mit unserem Onlineauftritt und unserer Webseitenoptimierung?

4.3.1.    Cookies – Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Website sogenannte Cookies ein. Sofern es sich bei diesen Cookies um personenbezogene Daten handelt, erfolgt der Einsatz auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder Sie sich bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihremVerwendungszweck und nicht für alle gleich (s.u.).

Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung im Falle einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Anderenfalls erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

4.2.3.     Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung (vgl. Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG) Google Analytics, einen Webanalysedienst, der von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) angeboten wird. Im Übrigen stellt der Einsatz von Google Analytics zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten ein berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dar.

Google Analytics verwendet Cookies mit einer Gültigkeit von 14 Monaten, um Ihre Zugriffsdaten beim Besuch unserer Website zu erfassen. Die Zugriffsdaten werden von Google in unserem Auftrag zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst und an einen Google-Server in den USA übertragen. Zuvor wird Ihre IP-Adresse anonymisiert. Wir können daher nicht feststellen, welche Nutzungsprofile zu einem bestimmten Nutzer gehören. Anhand der von Google erfassten Daten können wir Sie somit weder identifizieren noch feststellen, wie Sie unsere Website nutzen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

•     Browser- Typ/ -Version,

•     verwendetes Betriebssystem,

•     Referrer- URL (die zuvor besuchte Seite),

•     Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

•     Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Für den Fall, dass dabei ausnahmsweise personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google die EU-Standardvertragsklauseln in ihre Nutzerbedingungen integriert und bietet damit eine Garantie dafür, dass die europäischen Datenschutzgrundsätze und das hiesige Datenschutzniveau auch im Rahmen der in den USA stattfindenden Datenverarbeitung gewährleistet werden.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen in unserem Auftrag verwenden, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in der Datenschutzerklärung von Google Analytics. Google Analytics setzt folgende drei Cookies zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer: „_ga“ für 2 Jahre, „_gid“ für 24 Stunden (beide zur Unterscheidung der Websitebesucher) sowie „_gat“ für 1 Minute (zur Reduzierung von Anfragen an die Google-Server).

Sie können der Webanalyse durch Google jederzeit widersprechen. Hierzu haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von Google Analytics blockiert werden.
  • Sie können Ihre Einstellungen für Werbung bei Google anpassen.
  • Sie können ein Deaktivierungs-Cookie setzen, indem Sie hier klicken: Google Analytics deaktivieren
  • Sie können das von Google unter dem folgenden Link von Google bereitgestellte Deaktivierungs-Plug-in in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Chrome installieren (diese Variante funktioniert nicht auf mobilen Geräten): Link Browser-Plug-in


Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

4.3.3 Hotjar

Auf unserer Webseite nutzen wir den Webanalysedienst Hotjar des Anbieters Hotjar Ltd., St Julian’s Business Centre,3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta.

Mit Hotjar lassen sich Bewegungen auf den Webseiten, auf denen Hotjar eingesetzt wird, nachvollziehen (sog. Heatmaps). So ist beispielsweise erkennbar, wie weit Nutzer scrollen und welche Schaltflächen die Nutzer wie oft anklicken. Weiterhin ist es mithilfe des Tools auch möglich, Feedback direkt von den Nutzern der Webseite einzuholen. Auf diese Weise erlangen wir wertvolle Informationen, um unsere Webseiten noch schneller und kundenfreundlicher zu gestalten. Wir achten beim Einsatz dieses Tools besonders auf den Schutz der personenbezogenen Daten. So können wir nur nachvollziehen, welche Schaltflächen der Webseiten-Nutzer anklickt und wie weit er scrollt. Bereiche der Webseiten, in denen personenbezogene Daten von dem Jimdo Nutzer oder Dritten angezeigt werden, werden von Hotjar automatisch ausgeblendet, und sind somit zu keinem Zeitpunkt nachvollziehbar.

Hotjar bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, mithilfe eines “Do Not Track-Headers” den Einsatz des Tools Hotjar zu unterbinden, sodass keine Daten über den Besuch der jeweiligen Webseite aufgezeichnet werden.

Die Datenschutzerklärung der Hotjar Ltd. befindet sich hier: https://www.hotjar.com/privacy

4.3.4. Hubspot

Unsere Website enthält Tracking-Technologie von HubSpot Inc., 24 First St, 2nd Floor, Cambridge/MA 02141, Vereinigte Staaten (“HubSpot”). Dazu können Cookies gehören. HubSpot erhebt und speichert Nutzungsdaten in pseudonymen Profilen um interessenorientierte Werbung zu ermöglichen.

Sie können Ihre Zustimmung zum User-Tracking und der damit verbundenen Aufzeichnung Ihres Nutzerverhaltens durch HubSpot widerrufen, indem Sie Cookies deaktivieren (siehe 4.3.1).

Bitte beachten Sie die oben unter 4.3.1. beschriebenen Möglichkeiten zur Einwilligung und zur Änderung der Einwilligung. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch HubSpot finden Sie auf der HubSpot-Website von HubSpot. 

4.3.5.Social-Media

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu unseren Angeboten auf verschiedenen sozialen Netzwerken. Werden diese Hyperlinks aktiviert, werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite des sozialen Netzwerks weitergeleitet. Dies erkennen Sie u.a. am Wechsel der URL-Adresse. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für den vertraulichen Umgang Ihrer (personenbezogenen) Daten durch Anbieter anderer Webseiten, da wir weder deren Datenschutzbestimmungen kennen noch Einfluss auf die Einhaltung haben.

4.3.5.1 Instagram

Wir unterhalten eine oder mehrere Präsenzen in dem sozialen Netzwerk Instagram, um mit den dort registrierten Nutzern zu kommunizieren und um über unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen zu informieren. Auf unserer Website befindet sich ein Hyperlink zu dem sozialen Netzwerk Instagram, das von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA angeboten wird. Der Instagram-Hyperlink mit einem Instagram-Logo gekennzeichnet. Eine Übersicht über das Aussehen des Instagram-Logos finden Sie hinter folgendem Link.

Wenn Sie den Hyperlink von Instagram anklicken, werden Sie direkt auf unser Angebot bei Instagram weitergeleitet und können uns – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei Instagram eingeloggt sind – bei Instagram folgen. Instagram/Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Außerdem ist es Instagram/Facebook dann möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei Instagram eingeloggt sind – Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch Instagram/Facebook haben.

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns über diese Netzwerke senden, um mit Ihnen zu kommunizieren und um Ihre dortigen Nachrichten zu beantworten.
Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt.

Sofern Sie gegenüber Instagram eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zudem besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse i.S. von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Kommunikation mit den Nutzern sowie an unserer Außendarstellung zum Zwecke der Werbung für unser Unternehmen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram/Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Instagram/Facebook die über Ihren Besuch unserer Website gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Instagram-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, finden Standardvertragsklauseln Anwendung.

4.3.5.2 LinkedIn

Unser Unternehmen betreibt einen Social-Media-Channel auf der Plattform LinkedIn. Auf unserer Website befindet sich ein Hyperlink zu der Plattform von LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Der LinkedIn-Hyperlink ist mit einem LinkedIn-Logo gekennzeichnet. Eine Übersicht über das Aussehendes LinkedIn-Logos finden Sie hinter folgendem Link.

Wenn Sie den Hyperlink von LinkedIn anklicken, werden Sie direkt auf unser Angebot bei LinkedIn weitergeleitet und können uns – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei LinkedIn eingeloggt sind –bei LinkedIn folgen. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Außerdem ist es LinkedIn dann möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei LinkedIn eingeloggt sind – Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Wir verarbeiten Ihre Daten lediglich dann, wenn Sie über die LinkedIn Plattform Kontakt mit unserer Personalabteilung aufnehmen oder sich über LinkedIn auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben zu eben diesen Zwecken. In diesem Fall erhebt LinkedIn Ihre Daten und stellt sie uns zur Verfügung. Sofern Sie gegenüber dem Anbieter des Sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Zudem besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse i.S. vonArt. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Kommunikation mit den Nutzern sowie an unserer Außendarstellung zum Zwecke der Werbung für unser Unternehmen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum SchutzIhrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn. Wenn Sie nicht wünschen, dass LinkedIn die über Ihren Besuch unserer Website gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem LinkedIn-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei LinkedIn ausloggen.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, finden die mit LinkedIn abgeschlossenen Standardvertragsklauseln Anwendung.

4.3.5.3 Vimeo

Wir betreiben eine oder mehrere Unternehmens-Webseiten auf dem Social-Media-Netzwerk Vimeo, das von der Vimeo Inc., 555 West 18th Street, 10011 New York, betrieben wird, insbesondere zur Selbstdarstellung, aber auch zum Recruiting. Auf unserer Webseite finden Sie einen Hyperlink zu unserem Angebot bei Vimeo, welcher durch das Vimeo-Logo gekennzeichnet ist. Eine Übersicht über das Aussehen des Vimeo-Logos finden Sie hinter folgendem Link.

Sobald Sie den Hyperlink von Vimeo anklicken, werden Sie direkt auf unser Angebot bei Vimeo weitergeleitet und können uns – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei Vimeo eingeloggt sind – bei Vimeo folgen. Hierdurch erhält Vimeo die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Außerdem ist es Vimeo in diesem Fall möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite– sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei Vimeo eingeloggt sind – Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch Vimeo haben.

Wir verarbeiten Ihre Daten lediglich dann, wenn Sie über die Plattform Vimeo Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall erhebt Vimeo Ihre Daten und stellt sie uns zur Verfügung. Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Sofern Sie gegenüber Vimeo eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zudem besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse i.S. von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO in Form der Kommunikation mit unseren Nutzern sowie an unserer Außendarstellung zum Zwecke der Werbung für unser Unternehmen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo. Wenn Sie nicht wünschen, dass Vimeo die über Ihren Besuch unserer Website gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Vimeo-Benutzerkonto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Vimeo ausloggen.

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, finden die mit Vimeo abgeschlossenen Standardvertragsklauseln Anwendung.

4.3.5.4 Spotify

Auf unseren Seiten finden Sie einen Hyperlink zu der Seite des Musik-Dienstes Spotify. Anbieter ist die Spotify AB, Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm in Schweden. Den Hyperlink erkennen Sie an dem grünen Logo von Spotify auf unserer Webseite. Eine Übersicht über das Aussehen des Spotify Logos finden Sie hinter folgendem Link.

Sobald Sie den Hyperlink von Spotify anklicken, werden Sie direkt auf unser Angebot bei Spotify weitergeleitet und können uns – sofern Sie in Ihrem Benutzeraccount bei Spotify eingeloggt sind – bei Spotify folgen. Hierdurch erhält Spotify die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Außerdem ist es Spotify in diesem Fall möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite – sofern Sie in Ihrem Benutzeraccount bei Spotify eingeloggt sind – Ihnen und Ihrem Benutzeraccount zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch Spotify haben.

Wir verarbeiten Ihre Daten lediglich dann, wenn Sie über den Musik-Dienst Spotify Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall erhebt Spotify Ihre Daten und stellt sie uns zur Verfügung. Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Sofern Sie gegenüber Spotify eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zudem besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse i.S. von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO in Form der Kommunikation mit unseren Nutzern sowie an unserer Außendarstellung zum Zwecke der Werbung für unser Unternehmen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Spotify sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Spotify. Wenn Sie nicht wünschen, dass Spotify die über Ihren Besuch unserer Website gesammelten Informationen unmittelbarIhrem Spotify-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unsererWebsite bei Spotify ausloggen.

4.3.5.5 Medium

Wir betreiben zudem eine Seite auf dem Portal "Medium", auf dem wir Artikel zur Verfügung stellen. Betreiber dieses Portals ist die A Medium Corporation, c/o Legal Department, P.O. Box 602, San Francisco, CA 94104–0602. Den auf unserer Seite platzierten Hyperlink zu unserem Angebot bei Medium erkennen Sie an dem Logo von Medium. Eine Übersicht über das Aussehen des Medium Logos finden Sie hinter folgendem Link.

Sobald Sie den Hyperlink von Medium anklicken, werden Sie direkt auf unser Angebot bei Medium weitergeleitet und können uns – sofern Sie in Ihrem Benutzeraccount bei Medium eingeloggt sind – bei Medium folgen. Hierdurch erhält Medium die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Außerdem ist es Medium in diesem Fall möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite – sofern Sie in Ihrem Benutzeraccount bei Medium eingeloggt sind – Ihnen und Ihrem Benutzeraccount zuzuordnen. Wir weisen daraufhin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch Medium haben.

Wir verarbeiten Ihre Daten nur dann, wenn Sie unsere Artikel kommentieren, uns folgen oder den Beitrag "liken", bei Medium ist das der Applaus ("claps"). All diese Daten verarbeitet ebenfalls Medium. Dabei finden unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitungen durch uns statt. Für die Kommentare und "claps" die Sie tätigen, ist die Rechtsgrundlage Ihre konkludente Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Zudem besteht unsererseits einberechtigtes Interesse i.S. von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO in Form der Kommunikation mit unseren Nutzern sowie an unserer Außendarstellung zum Zwecke der Werbung für unser Unternehmen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Medium sowie Ihre dies bezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Medium. Wenn Sie nicht wünschen, dass Medium die über Ihren Besuch unserer Website gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Medium-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Medium ausloggen.

5.        Wann geben wir Ihre Daten an Empfänger außerhalb der EU weiter?

Mit Ausnahme der unter 4.3. dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die unter 4.3. genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an die Server der durch uns beauftragten Anbieter von Trackingtechnologien. Diese Server befinden sich in den USA. Die Datenübermittlung auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.  

Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

 

6.        Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

6.1.     Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

·    Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,

·    Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,

·    Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,

·    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,

·    Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

·    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regelkönnen Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

6.2.     Widerspruchsrecht
Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht, sind wir nach derDSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die DAYONE GmbH zuständige Aufsichtsbehörde, die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, zu wenden.

 

7.     Wie lange werden Ihre Daten bei uns gespeichert?

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Regelmäßig beträgt diese Frist 3 Jahre (z.B. im Falle der regelmäßigen Verjährungsfrist von vertraglichen Ansprüchen) bzw. 10 Jahre (z.B. im Falle steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

 

Stand: 18. Mai 2022

Ältere Versionen der Datenschutzhinweise finden Sie hier.